Ich fühle mich leer – was hat es zu bedeuten?

von Julian am 14. Januar 2014

Was bedeutet es sich leer zu fühlen? Gefühle der Leerheit können immer dann auftreten, wenn du etwas brauchst, es aber nicht sofort haben kannst. Wenn du dich selbst hörst, wie du dir sagst: „Ich fühle mich leer“ – dann stimmt wahrscheinlich etwas nicht.

Ich fühle mich leer

Ich fühle mich leer, was hat es zu bedeuten

Wenn du hungerst, aber kein Essen findest, dann fehlt dir etwas. Das Gefühl der Leerheit ist vergleichbar mit emotionalem Hunger. Dieser entsteht wenn du hungrig auf etwas bist, es aber nicht sofort haben kannst. So kann zum Beispiel das Gefühl von Leerheit enstehen, wenn du dich einsam fühlst und dich zum Beispiel nach einer intimen Beziehung sehnst. Die Leere entsteht in diesem Beispiel dadurch, dass du zur gleichen Zeit das Gefühl hast, diese Beziehung nicht finden zu können.

Ich fühle mich leer: Depression als Ursache

Auch eine Depression kann Grund dafür sein, dass du dich leer fühlst. Eine Depression in Zusammenhang mit dem Gefühl der Leerheit kann wirklich nervend sein.

Das Gegenteil vom Gefühl der Leerheit ist wenn du dich voll fühlst. Diese Art von Gefühl tritt dann auf, wenn du die meisten deiner Ziele erreicht hast oder du zumindest das Gefühl hast dich in die Richtung deiner wichtigsten Ziele zu bewegen.

Wie du Gefühle der Leerheit überwindest

Um deine Gefühle der Leerheit zu überwinden musst du erstmal herausfinden, welches deine unbefriedigten emotionalen Bedürfnisse sind – denn diese stecken höchstwahrscheinlich hinter dem Gefühl der Leere in dir.

Ich habe an anderer Stelle gesagt, dass der Schlüssel zu wahrem Glück darin besteht deine tiefen, (bisher) nicht befriedigten Bedürfnisse zu erkennen und zu verstehen. Anschließend geht es darum, alles dafür zu tun, diese (doch noch) zu erreichen. Wenn ich dir sagen würde, dass es genau einen Weg gäbe das Gefühl von Leerheit zu überwinden, dann würde ich lügen. Warum? Weil sich jede Person aus einem anderen Grund leer fühlen kann.

Wenn du dir sagst „Ich fühle mich leer“, dann finde zuerst heraus welche emotionalen Bedürfnisse von dir nicht erfüllt sind. Normalerweise gibt es immer etwas, dass du sofort tun kannst um dich besser zu fühlen. Beispiel: Wenn du sagst „Ich fühle mich leer“, weil du dich nach einem Partner sehnst – dann verlass‘ deine Wohnung am Wochenende und geh‘ unter Menschen anstatt zu Hause zu bleiben.

Kann Geld Leerheit heilen und Glück bringen?

Bei einen Menschen, für den Geld wichtig ist und der selber gerade keines hat, für den kann das durchaus ein Grund für sein Gefühl der Leerheit sein.

Für andere Menschen, bei denen Geld einen geringeren Stellenwert einnimmt kann der Grund für die gefühlte Leerheit darin liegen, dass ihnen eine intime Liebesbeziehung im Leben fehlt.

Das Gefühl der Leere zu überwinden kann einfach sein, wenn du einmal verstanden hast wodurch dieses Gefühl hervorgerufen wird. Allgemein gemeinten Ratschlägen zu folgen ist in meinen Augen allerdings nicht so hilfreich, eben weil jeder Mensch anders ist.

Sich selbst verstehen

Manche Menschen, die behaupten sich leer zu fühlen verwechseln das Gefühl der Leerheit mit einem anderen Gefühl. Hier mal ein einfaches Beispiel dazu: Wenn du weißt, dass du dich schlecht fühlst, weil du ein bestimmtes Ziel nicht erreicht hast, dann würdest du mit Sicherheit sagen, dass du enttäuscht bist und nicht, dass du dich leer fühlst.

Oder in anderen Worten: Es kommt durchaus vor, dass jemand sagt „Ich fühle mich leer„, um eine andere Emotion zu beschreiben, die sie selbst nicht so genau versteht. Das ist auch der Grund warum es so wichtig ist, sich erstmal selbst verstehen zu lernen. Wenn du dich selber besser verstehst, dann bedeutet das auch, dass du mit Leerheit und anderen unerwünschten Gefühlen besser zurecht kommst.

{ 0 Kommentare… jetzt einen hinzufügen }

Einen Kommentar hinterlassen

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: