Bin ich depressiv? Die 11 häufigsten Symptome

von Julian am 26. Oktober 2013

Depression: bin ich depressiv?Wenn du dir die Frage stellst ‚Bin ich depressiv?‘, dann kann es daran liegen, dass du gerade durch eine schwierige Phase deines Lebens gehst. Es könnte aber auch sein, dass du tatsächlich eine depressive Episode durchmachst oder aber wirklich unter einer Depression leidest.

Depressionen sind eine der am häufigsten misstverstandenen psychologischen Fehlfunktionen.

Die meisten Menschen wissen, dass eine Depression das Resultat eines chemischen Ungleichgewichts im Kopf ist – aber nur die wenigsten versuchen aktiv mit ihrer Depression umzugehen, indem sie sich die eigentlichen Gründe anschauen, weshalb dieses Ungleichgewicht im Gehirn überhaupt erst entstehen konnte.

Die Frage ‚Bin ich depressiv?‘ lässt sich mit einem Blick auf die typischen Symptome einer Depression relativ leicht beantworten. Die Symptome einer Depression sind bei Männern und Frauen nahezu identisch. Wenn du unter den meisten unten genannten Symptomen leidest, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du depressiv bist.

Bin ich depressiv? Emotionale Symptome einer Depression

  • Traurigkeit oder Leiden unter schlechten Laune den ganzen Tag über
  • Kein Interesse mehr an einstigen Lieblingsaktivitäten
  • Gefühle der Leere
  • Gefühle der Hoffnungslosigkeit
  • Sich (manchmal) wertolos fühlen
  • Gefühle großer Schuld
  • Selbstmordgedanken

Physische Symptome einer Depression

  • Mangel an Energie
  • Zu viel oder zu wenig Schlaf
  • Veränderungen im Appetit oder beim Gewicht
  • physische Schmerzen

Depression mit einer temporären schlechten Laune verwechseln

Viele Menschen sind beunruhigt wenn sie die Liste oben lesen, weil sie scheinbar alle Symptome einer Depression haben. Das kann aber auch an einem Lebensereignis liegen, dass sich gerade erst vor kurzem abgespielt hat.

Oder in anderen Worten ausgedrückt: viele Menschen verwechseln kurzzeitige schlechte Stimmungen mit einer Depression. Es passiert sehr häufig, dass ein gebildeter Mensch online etwas über eine psychologische Störung liest und dann glaubt diese Störung zu haben.

So findest du heraus ob du unter einer Depression leidest oder nicht

Hier folgt ein Tipp wie du herausfinden kannst ob du eine Depression hast oder nicht. Wenn dich deine schlechte Stimmung schon länger als 2 Wochen begleitet, dann solltest du der Sache vielleicht nachgehen. Insbesondere wenn sich in dieser Zeit kein schlimmes Lebensereignis abgespielt hat, dann könntest du eine Depression haben.

Wenn die meisten der oben genannten Symptome bei dir auftreten, dann brauchst du nicht beunruhigt zu sein. Eine Depression ist erstmal nicht wirklich lebensgefährlich auch wenn sie ganz schön viel Schmerz verursachen kann.

Wenn du du glaubst unter einer Depression zu leiden, dann hilft es bereits, wenn du dich näher mit dem Thema Depression beschäftigst.  Du kannst zum Beispiel sofort damit anfangen über das Thema zu lesen. Selbst wenn du nur 20 Minuten täglich damit verbringst, dann wirst du bereits sehr viele Einsichten sammeln können.  Was auch sehr helfen kann ist die Beschäftigung mit den möglichen Ursachen einer Depreesion.

Sobald du ein tieferes Verständnis deiner Depression und der Gründe dafür bekommst, dann wird es dir auch relativ leicht fallen die richtigen Dinge zu tun, um deine Depression wieder los zu werden.

 

{ 0 Kommentare… jetzt einen hinzufügen }

Einen Kommentar hinterlassen

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: