Was Frauen wollen (aber selbst nicht immer wissen!)

von Julian am 29. Dezember 2013

Bevor wir uns anschauen was Frauen wollen, hier erstmal ein kurzer Blick darauf, wie Männer funktionieren.

Männer sind einfach gestrickt. Ein Mann sieht eine schöne Frau und fühlt sich innerhalb von wenigen Sekunden von ihr angezogen – oder eben auch nicht. Ein Mann hat sowas wie einen internen Lichtschalter. Dieser steht für jede gegebene Frau entweder auf An oder auf Aus. Körperform, volle Lippen oder ein symmetrisches Gesicht sind typische Auslöser dafür, dass sich der Lichtschalter auf An bewegt.

Ein Mann kann kann also auf den ersten Blick erkennen, ob er gerne mit einer bestimmten Frau schlafen würde oder nicht. Das mag manchen oberflächlich erscheinen, ist aber letztendlich ein biologischer Fakt.

Das bedeutet natürlich nicht, dass ein Mann eine Frau als dauerhafte Freundin oder Lebenspartnerin auswählen kann (sollte), nur weil er gerne mit ihr schlafen würde. Es bedeutet einfach nur, dass er sich sexuell von ihr angezogen fühlt – ob er ihren Charakter nun kennt oder nicht.

Doch kommen wir nun darauf zu sprechen, was Frauen wollen

Was Frauen wollenFrauen auf der anderen Seite sind etwas kompliziertere Geschöpfe. Ja, auch für eine Frau zählt gutes Aussehen – aber Frauen sind evolutionär so „gebaut“, dass gutes Aussehen alleine nicht ausreicht. Andere, wichtige Kriterien müssen erfüllt sein.

Der Ein-/Aus Schalter beim Mann wird bei der Frau ersetzt durch so etwas wie ein Drehregler. Sagt oder macht der Mann die richtigen Dinge, dann dreht sich der Drehregler ein Stückchen nach rechts. Ihr Interesse steigt. Sagt oder macht der Mann das falsche, dann geht der Drehregler wieder ein Stückchen nach links. Ihr Interesse (ihre Anziehung) wird wieder geringer.

Der biologische Unterschied zwischen Männern und Frauen

Ich habe einmal gelesen: „Männer brauchen einen Platz für Sex, Frauen brauchen einen Grund!“

Man hat wissenschaftlich herausgefunden, dass Frauen sich häufig erst dann sexuell von einem Mann angezogen fühlen, wenn dieser noch ein paar weitere, meist unterbewusst wahrgenommene Kritierien erfüllt.

Deswegen gibt es auch kein Viagra für Frauen. Der Kopf einer Frau ist beim Sex so stark eingebunden, dass sie einfach nicht „funktioniert“ (sprich: feucht wird) wenn sie mit dem falschen Mann zusammen ist.

Die Antwort auf die Frage „Was Frauen wollen“ lässt sich in ihrer einfachsten Form wie folgt beantworten.

Frauen wollen dominante Männer, Alpha Männer und böse Jungs.

Frauen fühlen sich häufig von ressourcenvollen und ehrgeizigen Männern angezogen. Eine teure Uhr kann eine Frau genauso anmachen wie ein Mann vom guten Aussehen einer Frau angemacht wird.

Warum Männer nicht gut aussehen müssen

Viele Männer mit durchschnittlichem Aussehen geben zu schnell auf, weil sie glauben nicht gut genug auszusehen. Das Problem ist hier, dass viele Männer von sich selbst ausgehen und glauben, dass Frauen genauso funktionieren wie sie selbst.

Ich hatte mal einen französischen Freund, der sah‘ wirklich nicht gut aus – aber er war nicht auf den Mund gefallen – er war sozial extrem intelligent und erfüllte andere wichtige Kritierien, auf die Frauen sehr stark achten. Was Frauen wollen hat also letztendlich mit deutlich mehr zu tun als mit dem Aussehen eines Manns.

{ 0 Kommentare… jetzt einen hinzufügen }

Einen Kommentar hinterlassen

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: